Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2006-013-
Das Fräulein von Scuderi
von Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus

Westdeutscher Rundfunk 1956 [67'/62MB]Bewertung

Hörspiel (Gesellschaftskritik, Krimi, Poesie)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Semmelroth, Wilhelm
Bearbeitung: Walther Franke-Ruta (Bearbeitung), Kurt Herrlinger (Musik)
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Fräulein von Scuderi (Ida Ehre), Madelon Cardillac (Wera Peterson), Olivier Brusson (Walter Schmidinger), die Stimme Cardillacs (Harry Grüneke), La Regnie (Wilhelm Pilgram), Desgrais (Hannes Messemer), Cavalier de Miossens (Romuald Pekny), La Martinière (Johanna Koch-Bauer) u.a.

Ein Reihe von Kriminalfällen erregt die Gemüter bei Hofe: Höflinge und reiche Edelleute, die bei Cardillac, dem berühmten Goldschmied der Stadt, Juwelen gekauft haben, werden regelmäßig nachts des Schmuckes beraubt und ermordet. Alle Ermittlungen bleiben erfolglos, der Mörder ist unauffindbar. Fräulein von Scuderi erhält eines Tages Besuch von einem Unbekannten. Er übergibt ihr eine Schatulle, in der sie die geraubten Juwelen findet.

Anmerkung: Ein gelungener Krimi voll Tücke und Poesie!

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: