Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2005-114-
Es stand ein Haus in Ostberlin - Aus dem Koffer der jungen Talente
von Butzmann, Frieder

Autorenproduktion 2005 [54'/50MB]

Feature (Alltag, Geschichte, Interview, Politik)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: N.N.
Bearbeitung:
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: k.A.

Bis 1992 befand sich im Podewilschen Palais in Berlins Mitte das "Haus der jungen Talente." Ein Haus mit vielen Freizeitangeboten, um junge Menschen im Sinne einer sozialistischen Kulturpolitik zu bilden. Im Frühjahr 2002 wurden im Keller des "Podewils" zwei Koffer mit Tonbändern entdeckt: Ein wildes Sammelsurium aus dokumentierten Diskussionen, Aufzeichnungen politischer Veranstaltungen mit oder ohne musikalischem Rahmenprogramm, einer Weihnachtsfeier, dem Besuch eines russischen Chors, vorgetragenen Gedichten im Stile des sozialistischen Realismus und weiteren Glorifikationen der Gegenwart und Vorahnungen eines kommenden kommunistischen Fabellandes. Frieder Butzmann hat das Material gesichtet.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: Europa, Deutschland, DDR