Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2005-072-
Neue Sicherheit und Ordnung - Der Wiederaufbau der Polizei nach 1945
von Möller, Frank

Deutschlandfunk 2005 [50'/45MB]

Feature (Alltag, Geschichte, Politik)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Zenke, Thomas
Bearbeitung:
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Bodo Primus u.a.

Zu den Hauptproblemen der Alliierten nach 1945 zählten Sicherheit und Ordnung im Chaos Nachkriegsdeutschlands. Der Reorganisation einer funktionierenden, nach rechtsstaatlichen Prinzipien ausgerichteten Polizei kam dabei entscheidende Bedeutung zu. Dies stieß jedoch angesichts der Tatsache, dass die Polizei während der NS-Zeit maßgeblich an Unterdrückung und Ermordung zahlreicher Menschen beteiligt war, auf erhebliche Schwierigkeiten. Welchen organisatorischen Prinzipien folgten die Alliierten und die deutschen Behörden? Auf welchen Überlegungen fußte ihre Wiedereinstellungs- und Neueinstellungspraxis? Inwiefern bestimmten Kontinuitäten im Denken und im beruflichen Handeln der Polizei- und Kriminalbeamten die Nachkriegsjahre? Und wie war es schließlich um die Bereitschaft bestellt, die eigene Rolle im Nationalsozialismus als Bedingung für einen demokratischen Neuaufbau selbstkritisch aufzuarbeiten?

Anmerkung: Frank Möller sucht Antworten auf diese Fragen vor dem Hintergrund der Entwicklung der Kriminalität nach 1945, und zwar am Beispiel der britischen Besatzungszone und des späteren Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: Europa, Deutschland