Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2005-052-
Berlin, April 1933
von Jackson, Felix

DeutschlandRadio 2002 [150'/137MB]Bewertung

Hörspiel (Alltag, Drama, Geschichte, Gesellschaftskritik, Politik, Weltanschauung)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Einem, Gottfried von
Bearbeitung: Fabian von Freier (Bearbeitung), Stefan Weidle (Übersetzung)
Übersetzung aus dem: Englischen [USA]
Sprecher: Hans Bauer (Falk Rockstroh), Karin Rieger (Deborah Kaufmann), Carl Adreani (Udo Schenk), Klaus Isenberg (Ingo Hülsmann), Berta Grün (Marina Galic), Doktor Hirsch (Klaus Herm), Krista Birkner, Matthias Brenner, Frank Brückner, Katja Danowski, Hans Diehl, Martin Engler, Fred Grätz, Claudia Hübbecker, Klaus Jepsen, Udo Kroschwald, Ronald Kukulies, Judith Lorentz, Jacqueline Macaulay, Ingeborg Medschinski, Uwe Müller, Oliver Nitsche, Christoph Quest, Lieselotte Rau, Veit Schubert, Götz Schulte, Nadja Martina Schulz, Christian Staudecke, David Steffen, Jens Wachholz, Axel Wandtke, Tilo Werner, Bernhard Friebel, Heide Kipp, Christian Standtke

Als der junge Anwalt Hans Bauer im April 1933 von einem Erholungsurlaub in der Schweiz nach Berlin zurückkehrt, haben die Nazis die Macht übernommen. Nie wäre es ihm in den Sinn gekommen, daß er, ein beliebter und geschätzter Jurist, plötzlich in Schwierigkeiten geraten könnte. Doch mit einer jüdischen Großmutter und ohne Ariernachweis darf er seinen Beruf nicht länger ausüben. Durch die Vermittlung seiner Freundin lernt er einen SS-Offizier kennen. Der schlägt ihm einen Handel vor.

Anmerkung: Eine Geschichte, bei der man denkt: "Ja, so könnte es gewesen sein..."

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: Europa, Deutschland, Berlin