Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2005-028-
Wenn man einen Nußknacker liebt
von Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus
Nach dem Märchen 'Nußknacker und Mausekönig' von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann
Rundfunk der DDR 1982 [45'/41MB]

Kinder- oder Jugendhörspiel (Grusel, Weltanschauung)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Kowalski, Christa
Bearbeitung: Ernst Frieder Kratochwil (Bearbeitung), Wolfgang Schoor (Musik)
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Erzähler (Jörg Gudzuhn), Nussknacker (Peter Reusse), Marie (Juliane Koren), Fritz (Detlef Bierstedt), Mausekönig (Hans-Joachim Hanisch), Drosselmeier (Hermann Beyer), Mutter (Walfriede Schmitt), Vater (Hasso Zorn) u.a.

Bereits am Weihnachtsabend empfindet Marie eine starke Zuneigung zu dem häßlichen Nussknacker, dessen Pflege ihr übertragen wird. Nachts ist sie Augenzeugin seines Kampfes mit dem dreiköpfigen Mausekönig und erfährt die Geschichte dieser Feindschaft: Die Erlösung der Prinzessin durch den jungen Drosselmeier, der zufällig Königin Mausebrink zertritt und sofort zu einem häßlichen Nussknacker wird, seine Vertreibung aus dem Königreich, die Rachepläne des königlichen Mausesohnes. Marie, entschlossen, dem Nussknacker zu helfen, opfert all ihr Zuckerzeug und verschafft ihm ein Schwert. Gestärkt durch ihre Liebe kann der Nussknacker den Mausekönig besiegen.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: