Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2004-122-
Ach Orwell! - Kontrolle in den Zeiten der Radio Frequenzy Identity
von Langer, Michael; Reichert, Carl-Ludwig

Deutschlandfunk 2004 [50'/46MB]

Feature (Alltag, Gesellschaftskritik, Interview, Politik, Weltanschauung)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Langer, Michael
Bearbeitung:
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Claudia Mischke, Thomas Lang, Hans Gerd Kilbinger

2004, zwanzig Jahre nach dem berühmten Datum scheint es doch so weit zu sein. Big Brother ist nicht bloß der Voyeur, der in den TV-Container schaut. Er hat seine Truppen systematisch aufgestellt: in zahllosen Bürokratien, in geschlossenen und offenen Anstalten, in Militär- und Polizeiapparaten, in legalen, halblegalen und illegalen Organisationen, die nach seinen Prinzipien funktionieren und unersättlich Daten, Bilder, Töne und Fakten sammeln, um die verordneten Vergnügungen der Massen zu katalogisieren. Der Chip in der Warenverpackung, die verfolgbare Kreditkarte - es gibt kaum mehr eine Möglichkeit, sich als Bürger und Konsument nicht zu profilieren. Zum Beispiel mittels RFID (Radio Frequenzy Identification). RFID-Tags, versteckt in Kundenkarten und Produkten aller Art, können unbemerkt gelesen werden. Na und? Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten, sagt man. Handelt es sich nur um übertriebene Bedenken von Daten- und Verbraucherschützern? Und biometrische Merkmale im Ausweis? Und Videoüberwachung? Ach Orwell...

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: