Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2004-075-
Hallo Gott
von Sjogren, Elo

Rundfunk Berlin Brandenburg 2003 [49'/45MB]Bewertung

Monolog (Alltag, Drama)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Bigott, Gabriele
Bearbeitung: Gerd Weinreich (Übersetzung)
Übersetzung aus dem: Dänischen
Sprecher: Gerda (Ulrike Krumbiegel)

"Ein komischer Tag, ganz merkwürdig", versucht Gerda sich mühsam zu erinnern. Dabei begann er wie jeder andere. Sie hat Charly geweckt, mit dem sie schon über 20 Jahre verheiratet ist, sie hat ihm Frühstück gemacht, und Charly ist zum Hafen zur Arbeit gegangen. Aber an diesem Tag ist mehr passiert, nicht nur, daß ihre Küche auf einmal ganz rot war... Bloß gut, daß Gerda weiß, daß die ganze Welt Amok läuft, und daß sie auch weiß, daß Gott die Menschen nur auf eine Probe stellt. Und darum liegt jetzt Charlys verdammter Kamelhaarpantoffel in der roten Lache. Und darum telefoniert sie, mit Gott und der Welt, und den Stimmen in ihrem Kopf.

Anmerkung: Ich sage nur ein Wort: krass! Frau Krumbiegel ist derart überzeugend, daß eine verletzliche Seele, die schon des längeren am Rande des "Normalen" schippert, durch dieses Hörstück endgültig irre werden dürfte.

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: