Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2004-041-
1001 Nacht: Die Geschichte der klugen Scheherezade
von N.N.

maritim  [44'/40MB]

Kinder- oder Jugendhörspiel (Grusel, Poesie)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Haßler, Gerd von
Bearbeitung: Gerd von Haßler (Bearbeitung), Gerd von Haßler (Musik)
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Scheherezade (Karin Eckhold), Wesir (Gottfried Kramer), König (Karl-Heinz Hess), Fischer Ali (Joachim Wolff), Geist (Gerlach Fiedler), Sultan (Werner Cartano), Frau des Prinzen (Gudrun Stütz), Prinz (Christian Mey), Bettler (Joachim Wolff)

"Meine Name ist Scheherezade. Und die Geschichte meiner Geschichten begann damals, als ich in den Augen meines Vaters Tränen entdeckte. Natürlich fragte ich ihn:

'Warum weinst Du, Vater?'
'Soll ich nicht weinen, da ich mit ansehen muß, wie alle jungen Mädchen dieses Landes, eines nach dem anderen, unter dem Beil des Scharfrichters sterben?'

'Warum gehst Du nicht einfach zum König und bittest ihn, dem Scharfrichter sein Tun zu verbieten?'
'Weil es der König selbst befohlen hat...'

'Unser lieber und treuer König? Was sollte ihn plötzlich so grausam gestimmt haben?'
'Die Untreue seiner Frau! Er hat sie dafür töten lassen. Aber um nie wieder von einer Frau betrogen zu werden, heiratet er nun jeden Tag neu und läßt immer am nächsten morgen die junge Frau töten. Ich aber bin der Unglückliche, der ihm jeden Mittag eine Prinzessin oder ein junges Mädchen aus einem der vornehmen Häuser unseres Landes zur Hochzeit bringen muß. So geht das nun schon seit Wochen! Prinzessinen gibt es schon keine mehr! Und eines Tages wird es überhaupt kein junges Mädchen in unserem Land geben!'

'Und keines dieser jungen Mädchen, die er in all den Wochen geheiratet hat, konnte ihn veranlassen, mit diesem grausamen Brauch wieder aufzuhören? War denn keine schön genug, und keine lieb genug, daß es ihm um sie leid getan hätte?'
'Nein.'

'Also, weder Schönheit noch Zärtlichkeit darf es sein. Dann müßte man doch...warte. Ich glaube, ich habe eine idee. Weißt Du was? Heute Mittag wirst Du mich mit dem König vermählen...'
"

Anmerkung: Eine extrem kurze Variante der Geschichten aus 1001 Nacht - aber ganz gut gelungen...

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: