Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2001-065-
Tod im Herbst
von Nabb, Magdalen

DeutschlandRadio 2000 [54'/74MB]

Hörspiel (Krimi)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Dietrich, Christoph
Bearbeitung: Matthias Fienbork (Übersetzung), Christoph Dietrich (Bearbeitung), Ralf Hoyer (Musik)
Übersetzung aus dem: Englischen
Sprecher: Erzählerin (Uta Hallant), Maresciallo Guarnaccia (Thomas Thieme), Capitano Maestrangelo (Christian Berkel), Signor Monteverdi (Ralf Schermuly), Mario Querci (Frank Arnold), Hannah Kiefer Vogel (Dagmar von Thomas), John Sweeton (Markus Meyer), Signor Antonio (Manfred Zapatka), Zimmermädchen (Antje von der Ahe), Avocato Heer (Klaus Jepsen)

Florenz an einem nebligen Herbstmorgen: Aus dem Arno wird eine Frauenleiche geborgen. Sie trägt einen Pelzmantel und eine Halskette. Eine Selbstmörderin? Carabinieri-Wachtmeister Guarnaccia übernimmt den Fall. Er findet heraus, dass es sich um eine Deutsche handelt: Hilde Vogel. Sie lebte zuletzt im Hotel Bellariva, hatte nur wenig Kontakte. Weshalb aber steht in ihrer Aufenthaltsgenehmigung nicht Florenz, sondern Greve in der Region Chianti? Und was hat es mit der wunderschönen Villa in Greve auf sich, die von einigen jungen Leuten bewohnt wird?

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: