Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2004-014-
Der kleine König Dezember
von Hacke, Axel

Bayerischer Rundfunk, Mitteldeutscher Rundfunk 1996 [54'/74MB]

Kinder- oder Jugendhörspiel (Komödie, Weltanschauung)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Kirste, Hartmut
Bearbeitung: Katrin Wenzel (Bearbeitung), Peter Zwetkoff (Musik)
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Mann (Winfried Glatzeder), König (Horst Bollmann), Kellnerin (Conny Wolter)

In einer Zeit, als der Ins-Büro-Geher wieder einmal sehr traurig war, ist plötzlich der kleine König Dezember aufgetaucht. Nicht länger als ein Zeigefinger und so fett, dass sich sein winziger roter Königsmantel über dem Bauch nicht mehr schließen ließ, hatte er sich durch einen Spalt zwischen Wand und Bücherregal gequetscht. "Kannst du mir was aus deinem Land erzählen?", fragte er. Immer und immer wieder. In seinem Königreich nämlich ist alles ganz anders. Man wird groß geboren und kann alles: lesen, schreiben, rechnen und geschäftsessen. Um so älter man wird, desto kleiner wird man auch. Dann muss man nicht mehr arbeiten gehen, sondern darf zu Hause bleiben, im Garten die Schatten für Gespenster halten, den Wolken Namen geben und seinen Teddybären anschreien. Eine herrliche Welt, findet König Dezember. Und der Ins-Büro-Geher findet das langsam auch.

Anmerkung: Ein wirklich schönes Hörspiel.

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: