Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2001-064-
Das schaudererregende Abenteuer im Orient-Expreß
von Koser, Michael

Westdeutscher Rundfunk 1982 [52'/47MB]

Hörspiel (Krimi)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Bruehl, Hein
Bearbeitung: Peter Zwetkoff (Musik)
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Shylock Homes (Klaus Herm), Dr. Watts (Michael Thomas), Prof. Hinkeldey (Fred Hospowsky), Frau Hinkeldey (Magda Hennings), Miss Y. Birdie (Gisela Claudius), Kronprinz Boris (Lars Ahlbory), Stojan (Hans Keller), Conducteur (Curt Bock), Monsieur Papillon (Joseph-M. Amoussou)

Wie so oft geschieht alles auf einmal: Nicht nur, daß der Orientexpreß mitten auf der Strecke vor einer defekten Brücke zu einem unabsehbaren Halt gezwungen ist, gleichzeitig stehen "Shylock Homes" und sein Begleiter "Dr. Watts" zwei schwierigen Fällen gegenüber. Da ist zunächst die männliche Leiche im Damenwaschraum, die nach Homes' Feststellung bereits mausetot war, als man sie am Wasserkasten aufgehängt hat, Gleichzeitig wird der Detektiv vom inkognito mitreisenden Kronprinzen von Bulgarien gebeten, seinen Kammerherrn, Graf Parasow, aufzuspüren, der mitsamt seinem Gepäck aus dem Zug verschwunden ist. Der Fall ist deshalb von besonderer Brisanz, weil der Kammerherr der Falschmünzerei Verdächtigt wurde und kurz vor der Überführung stand.
Was sich bis hier noch liest wie der Beginn eines weiteren Kriminalabenteuers aus der Feder von Conan Doyle, entpuppt sich jedoch bald als Parodie, die über das Parodistische hinaus die Vokabel "schaudererregend" durchaus beim Wort nimmt.

Anmerkung: Eigentlich sollte dies ein Fall der "Denkmaschine" Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen sein. Dem RIAS Berlin war die Geschichte damals allerdings ein wenig zu "schaudererregend", so daß er sie nicht produzieren wollte. Produziert wurde dieses Hörspiel dann vom Westdeutschen Rundfunk. In der Rolle des "Shylock Homes" hören wir Klaus Herm - sonst den Assistenten van Dusens spielend, darf er diesmal selbst einen Fall lösen.

Personen (wahr):
Personen (fiktiv): Shylock Homes (Sherlock Holmes), John Watts (John Watson)
Geographischer Bezug: