Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2001-063-
Maigret und sein Revolver
von Simenon, Georges

Bayerischer Rundfunk 1961 [54'/50MB]

Hörspiel (Krimi)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Stamm, Heinz-Günter
Bearbeitung: Gert Westphal (Bearbeitung)
Übersetzung aus dem: Französischen
Sprecher: Kommissar Maigret (Paul Dahlke), Frau Maigret (Traute Rose), Inspektor Lucas (Reinhard Glemnitz), Inspektor Janvier (Rolf Boysen), Bürodiener Jean (Heini Goebel), Inspektor Lourtie (Bum Krüger), Untersuchungsrichter Rateau (Robert Klupp), Dr. Paul (Fritz Wilm Wallenborn), Lecoeur (Klaus W. Krause), Lebrez, Polizist (Gernot Duda), Hafenpolizist (Kurt Marquardt), Mr. Pyke (Konrad Georg), Franpois Lagrange (Otto Brüggemann), Alain Langrange (Michael Lenz), Yvonne Lagrange (Lis Verhoeven), Georgette (Helen Vita), Jeanne Debul (Elfe Gerhart), Dr. Pardon (Anton Reimer), Frau Dr. Pardon (Rotraud Grauer), 1. Concierge (Claudia Bethe), 2. Concierge (Adi Adametz), Grimal (Hans Elwenspoek), Portier (Sid Sindelar-Brecht), Empfangschef (Wolfgang Eichberger), Liftboy (Elmar Wepper), Zimmerkellner (Alexander Malachowsky), ferner: Senta Vonneval, Stefanie Fricke, Marlis Compere, Robert Naumann, Helmut Haupt, Dieter Seulen, Hans Eichleiter, Heidi Fuchs, Bernd Steinseifer

Madame Maigret ruft ihren Gatten in seinem Büro am Quai d'Orfevre an. Bei ihr zu Hause sitzt ein ziemlich verstört wirkender junger Mann, der den Kommissar in einer dringenden Angelegenheit persönlich sprechen will. Als Frau Maigret ihn einen Augenblick im Salon allein läßt, entwendet er den Revolver des Kommissars. Als Maigret heimkommt, ist der seltsame Besucher jedoch wieder verschwunden. Kurz danach wird in der Gepäckaufbewahrung des Gare du Nord die Leiche eines seit Tagen vermißten Abgeordneten entdeckt. Todesursache: Kopfschuß! Die Beschreibung des Mannes, der den Koffer aufgegeben hat, stimmt mit der des unbekannten Besuchers überein. Aber Madame Maigret zweifelt daran, daß ein so gutaussehender, wohlerzogener und sympathischer Mensch ein Verbrecher ist... Aus Liebe zu seinem Vater will der Sohn ihn rächen. Maigret gelingt es im letzten Augenblick, den sympathischen Jungen vor einer Torheit zu bewahren, die sein ganzes Leben verpfuscht hätte.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: