Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2001-062-
Maigret und die Unbekannte
von Simenon, Georges

Bayerischer Rundfunk 1961 [51'/46MB]

Hörspiel (Krimi)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Stamm, Heinz-Günter
Bearbeitung: Gert Westphal (Bearbeitung)
Übersetzung aus dem: Französischen
Sprecher: Kommissar Maigret (Paul Dahlke), Frau Maigret (Traute Ross), Inspektor Longen, genannt Pechvogel (Ulrich Beiger), Inspektor Janvier (Rolf Boysen), Inspektor Lucas (Reinhard Glemnitz), Jean, Bürodiener (Heini Goebel), Dr. Paul (Fritz Wilm Wallenborn), Ein Mann (Alfons Täuber), Eine Frau (Martha Klose), Irene (Hilde Volk), Cremieux (Berta Drews), Albert (Carl Lieffen), Frau Marcelle (Lina Carstens), Concierge (Ellen Schwanecke), Ein Arzt (Erwin Faber), Marco Santoni (Alexander Malachovsky), Janine, seine Frau (Gisela Zoch), Mixer des »Romeo« + Polizeisprecher (Werner Uschkurat), Portier (Paul Bös)

An einem einsamen Platz in Paris wird um drei Uhr nachts die Leiche eines schönen jungen Mädchens gefunden. Eigentlich ist ja Inspektor Lognon, den man nicht zu Unrecht "Inspektor Pechvogel" nennt, für diesen Stadtbezirk zuständig. Aber Kommissar Maigret, den es in dieser Märznacht zufällig in Lognons Revier verschlagen hat, übernimmt die Ermittlungen. Bald ist es klar, daß die Unbekannte an einem anderen Ort erschlagen worden sein muß. Und ihr schäbiges Abendkleid scheint darauf hinzuweisen, daß sie ein Animiermädchen war. Aber bei der gerichtsmedizinischen Untersuchung stellt sich zweifelsfrei heraus, daß die Tote nie mit einem Mann geschlafen hat. Welches Geheimnis verbirgt sich hinter ihrem gewaltsamen Ende?

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: