Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2003-112-
Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord
von Vargas, Fred

Südwestrundfunk 2003 [54'/50MB]

Hörspiel (Krimi)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Kurth, Annette
Bearbeitung: Katrin Wenzel (Bearbeitung), Tobias Scheffel (Übersetzung), Helena Rüegg (Musik)
Übersetzung aus dem: Französischen
Sprecher: Jean-Baptiste Adamsberg (Ulrich Matthes), Adrien Danglard (Werner Wölbern), Mathilde Forestier (Ulli Philipp), Clemence Valmont/Augustin-Louis LeNermord (Ernst August Schepmann), Camille (Astrid Fünderich), Magellon (Torben Kessler), Gerichtsmediziner (Felix von Manteuffel), Charles Reyer (Michael Tregor), Vercors-Laury (Charles Wirths)

Auf Pariser Bürgersteigen erscheinen über Nacht mysteriöse blaue Kreidekreise, darin liegt stets ein verlorener oder weggeworfener Gegenstand: ein Ohrring, eine Bierdose, ein Brillenglas, ein Joghurtbecher, ein Vogelbein, ein Kotelettknochen und jedes Mal ist der Satz dazugeschrieben: "Victor, sieh dich vor, was treibst du jetzt noch vor dem Tor?" Keiner hat den Zeichner je gesehen, die Presse amüsiert sich, niemand nimmt die Sache ernst. Niemand - außer dem neuen Kommissar im 5. Arrondissement, Jean-Baptiste Adamsberg. Und eines Nachts geschieht, was er befürchtet hat: Es liegt ein toter Mensch im Kreis.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: