Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2003-111-
Empfänger unbekannt
von Taylor, Kressmann

Südwestrundfunk 2001 [54'/25MB]

Hörspiel (Alltag, Geschichte, Politik)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Gerhardt, Ulrich
Bearbeitung: Heidi Zerning (Übersetzung)
Übersetzung aus dem: Englischen [USA]
Sprecher: Martin Schulze (Ulrich Matthes), Max Eisenstein (Graham F. Valentine), Sprecherin (Verena von Behr)

Der Text gibt die Briefe zweier Freunde wieder - Max Eisenstein aus San Francisco und Martin Schulze aus München - im Zeitraum November 1932 bis März 1934. Martin ist erst kürzlich von Kalifornien wieder in seine Heimat Deutschland zurückgekehrt. Im Laufe weniger Monate und Briefe ist Martin nicht mehr wiederzuerkennen: er tritt in die NSDAP ein, verfällt den Lehren der Rassentheorie, kündigt dem langjährigen Weggefährten seiner jüdischen Herkunft wegen die Freundschaft und verbittet sich schließlich jeden Kontakt. Als Max erfährt, dass seine ebenfalls in München lebende Schwester von Martin an die SA verraten wurde, rächt er sich an seinem ehemaligen Freund.

Anmerkung: Dieses Hörspiel hat leider einige "Dropouts", ist aber absolut hörbar. Ich übe halt noch mit dem DAB-T-Empfang...

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: Europa, Deutschland