Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2003-052-015
Hui Buh in der Teufelsschlucht
von Burgh, Eberhard Alexander

Europa  [36'/17MB]

Kinder- oder Jugendhörspiel (Grusel, Komödie)
HUI BUH [Europa] 20

Regie: Körting, Heikedine
Bearbeitung:
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Erzähler (Hans Paetsch), Hui Buh (Hans Clarin), König Julius 111. (Claus Wilcke), Königin Konstanzia (Ingrid Andree), Kastellan (Andreas von der Meden), Teufelsmonster (Hans-Heinz Schiefer), 1. Dunkelmann (Christian Mey), 2. Dunkelmann (Peter Buchholz), 3. Dunkelmann (Jochen Schmidt)

Totenstille umgibt die festen Zinnen von Schloß Burgeck. Nur von ferne ertönt der Unheilsruf eines Nachtkeuzchens. Doch das stört nicht den friedlichen Schlummer der Schloßbewohner - und auch das Schloßgespenst ruht ahnungslos hoch oben in seiner Fledermausturmkammer als punkt Mitternacht ein gewaltiges Getöse die Burgmauern so heftig erbeben läßt, daß das königliche Paar und der Kastellan erschrocken aus ihren Himmelbetten springen und hinaus auf den mondbeschienenen Hof stürmen. Schließlich blicken sie hinauf zum Fledermausturm und wissen nicht, ob sie ihren Augen trauen sollen: die Erde hat so stark gebebt, daß der Turm nun völlig schief in der Landschaft steht. Oben an der Spitze zappelt HUI BUH mit seinen Stulpenstiefelbeinen...

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: