Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2002-186-
Der standhafte Zinnsoldat
von Andersen, Hans Christian

Litera 1980 [49'/23MB]

Kinder- oder Jugendhörspiel (Abenteuer, Weltanschauung)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Möbius, Heiner
Bearbeitung: Konrad Aust (Musik), Horst Havemann (Bearbeitung)
Übersetzung aus dem: Dänischen
Sprecher: Zinnsoldat (Rolf Ludwig), Tänzerin (Juliane Korén), Korporal (Walter Wickenhauser), Kobold (Carmen-Maja Antoni), Ratte (Gudrun Ritter), Fischfrau (Elsa Grube Deister), Paul (Gerald Schaale), Emil (Helmut Geffke), Opa (Dieter Schaarschmidt), Junge (Holm Gärtner), Kugel (Lutz Dechant), Trommler (Hans Oldenbürger), Nußknacker (Dieter Schaarschmidt), Singvogel (Monika Bielenstein), Halm (Manfred Struck), Zinnsoldaten (Helmut Geffke, Gerald Schaale, Wolfgang Müller-Dhein, Hans Oldenbürger, Lutz Dechant, Holm Gärtner, Dieter Schaarschmidt), Regen und Wasser (Karin Reif, Elke Brosch, Juliane Korén, Monika Bielenstein)

Es waren einmal fünfundzwanzig Zinnsoldaten, die waren alle Brüder, denn sie waren aus einem alten, zinnernen Löffel gemacht. Für den Letzten hatte das Zinn nicht ganz gereicht, deshalb hatte er nur ein Bein. Aber darauf stand er genauso fest wie die anderen auf ihren zweien. Eines Tages verliebt er sich in eine wunderschöne Tänzerin, die er auf einer Spieldose entdeckt. Doch bevor sich seine Liebe erfüllt, muss er viele Abenteuer bestehen. So macht er eine Weltreise in einem Papierschiffchen, muss gegen eine Ratte kämpfen und schließlich aus dem Bauch eines Fisches befreit werden.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: