Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2002-169-
Kismet
von Arjouni, Jakob

Südwestrundfunk 2002 [55'/50MB]

Hörspiel (Krimi, Thriller)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Koppelmann, Leonhard
Bearbeitung: Leonhard Koppelmann (Bearbeitung), Benjamin Kratz (Musik)
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Kayankaya/Erzähler (Seyfi Ölmez), Slibulsky (Wolfgang Maria Bauer), Romario (Ricardo Camillo), Höttges (Frank Stöckle), Wirt (Walter Renneisen), Dr. Ahrens (Heinrich Giskes), Albaner (Elmar Roloff), Leila (Stela Prislin), Hedi Kriegeskotte, Bernd Gnann, Zvonimir Ankovic, Stefan Wang, Patrick Heppt

Mit einem Freundschaftsdienst fängt alles an. Eigentlich wollen Kayankaya und Slibulsky dem Gastwirt Romario nur helfen, zwei Schutzgelderpresser zu vertreiben. Doch dann liegen auf einmal zwei merkwürdig weiß gepuderte Leichen in Romarios Restaurant. Die Toten lassen Kayankaya keine Ruhe, und er macht sich auf die Suche nach ihrer Identität - bis er selbst gesucht wird. Von einer Mafia, von der niemand weiß, woher sie kommt und wer ihr Chef ist. Und schließlich bekommt Kayankaya noch einen richtigen, das heißt bezahlten, Auftrag. Er soll eine Frau finden, die er in einem Videofilm sieht und die ihn, wie er glaubt, vom Bildschirm aus anblickt.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: