Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2002-103-
Zarathustra kehrt zurück
von Franke, Herbert W.

Süddeutscher Rundfunk 1969 [54'/49MB]

Hörspiel (Science Fiction, Weltanschauung)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Weber-Schäfer, Andreas
Bearbeitung:
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Gerd Baltus, Christine Born, Elisabeth Trissenaar, Heinz Schimmelpfennig, Wolfgang Höper, Manfred Georg Herrmann, Alwin Michael Rueffer, Lore Stefanek, Heinz Schmidt

Peter und Ruth leben in einem Zeitalter, in dem persönliche Beziehungen fast nur noch auf sentimentale Reminiszenzen reduziert sind. Es herrscht totale staatliche Kontrolle gestützt auf eine Computervernetzung, die jeglichen Individualismus registriert und ihn im selben Moment unterbindet. Auch schöpferische Vorgänge wie die Entdeckung wissenschaftlicher Erkenntnisse werden registriert und auf ihren Nutzen für das politische System analysiert. Peter hat zwar im Beruf nominell das Entscheidungsrecht, ob eine Neuerung angewendet werden soll, aber die Computer können sie umdirigieren. Sich dieses Umstandes bewußt, versucht Peter, den Computer zu umgehen.

Anmerkung: Rauscht ein bißchen...

Personen (wahr):
Personen (fiktiv): Peter, Ruth
Geographischer Bezug: