Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2002-072-010
Die Hexe Schrumpeldei und ihre größte Hexerei
von Burgh, Eberhard Alexander

Europa 1975 [33'/15MB]

Kinder- oder Jugendhörspiel (Grusel, Komödie)
Die Hexe Schrumpeldei [Europa] 03

Regie: Körting, Heikedine
Bearbeitung: Bert Brac (Musik)
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Erzähler (Horst Breiter), Hexe Schrumpeldei (Marga Maasberg), Hexentochter Schrumpelmei (Reinhilt Schneider), Papagei Stumpfenstiel (Bernd Kreibich), Balduin Brummelbom (Wolfgang Kaven), Kleiner Klaus (Mathias Lorenz)

Die junge Hexe Schrumpelmei und der Papagei Herr Stumpfenstiel zählen die wirbelnden Funken im Herdfeuer. Da zwickt und zwackt es plötzlich im Bein der alten Hexe. Ein sicheres Zeichen dafür, daß die Base der Alten, Schrumpellei, gerade an sie denkt. Die Alte macht sich auf den Weg. Zur Sicherheit hinterläßt sie ihrer Tochter einige vorgefertigte Hexereien. Denn an ungeraden Freitagen hält die Hexe immer ihre Sprechstunde. Da sie aber nun zu ihrer Base fliegt, muß Schrumpelmei das nun übernehmen. Mutter Schrumpeldei ist noch immer nicht zurück, als Herr Balduin Brummelbom an der Tür klingelt. Er würde gerne wissen, was seine Erbtante Olga in ihrem geheimnisvollen Kästchen aufbewahrt.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: