Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2002-065-
Die Triffids
von Wyndham, John

Westdeutscher Rundfunk 1968 [202'/276MB]

Hörspiel (Drama, Gesellschaftskritik, Grusel, Science Fiction)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Köhler, Heinz-Dieter
Bearbeitung: Giles Cooper (Bearbeitung), Harald Banter (Musik)
Übersetzung aus dem: Englischen
Sprecher: Bill Masen (Hansjörg Felmy), Alf (Werner la Dous), Lucy (Clara Neitze), Mac (Alf Marholm), Coker (Alwin Joachim Meyer), Miss Durrant (Johanna Bassermann), Stephen Brennell (Wolfgang Harnisch), Sid (Kurt Postel), Vera (Ingrid Piltz), Josella Playton (Margot Leonard), Susan (Hildegard Krekel), Dennis (Günter Kütemeyer), Ivan (Peter Rene Körner), Torrence (Alwin Michael Rueffer), Mary (Annelie Jansen), Elsbeth Cary (Marlene Riphahn), Miss Berr (Mira Hinterkausen), Professor Vorless (Kurt Lieck) u.a.

Zu den wenigen Unbeschadeten einer weltweiten Katastrophe gehört der Triffid-Züchter Bill Mason. Seine Jahre später auf Band gesprochene Chronik berichtet über die entscheidenden Ereignisse, die zur Erblindung, zu Seuchen und der Vernichtung nahezu der gesamten Menschheit führten. Diese Chronik beschreibt aber auch vereinzelte, meist zum Scheitern verurteilte Versuche, zu überleben und sich den veränderten Lebensbedingungen anzupassen. Keine Mars-Bewohner, keine galaktischen Intelligenzen oder Meeresungeheuer bemächtigen sich in unseres Planeten: es sind Ausgeburten menschlicher Phantasie und Berechnung.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: