Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2001-293-
Frauen in der Wehrmacht
von Schrum, Anja

Norddeutscher Rundfunk 2001 [29'/13MB]

Feature (Geschichte, Interview, Politik)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Eckhoff, Monika
Bearbeitung:
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Cornelia Schramm

Frauen waren im 2. Weltkrieg in der Wehrmacht. Sie arbeiteten als Nachrichten-, Stabs-, Marine- oder Luftwaffenhelferinnen. Sie bedienten Flak-Geschütze, erhielten teilweise eine Waffenausbildung. Im März 1945 gestattete ein Erlass gar, Frauen mit Handfeuerwaffen und Panzerfäusten auszustatten. Zu diesem Zeitpunkt verfügte die deutsche Wehrmacht über gut eine halbe Million weibliche Angehörige. Auf jeden 20. Soldaten kam eine Frau. Doch die Rolle, die diese Frauen jenseits der Heimatfront spielten, ist bislang kaum untersucht. Forschungen zu Frauen in den sowjetischen, britischen und US-amerikanischen Truppen aus den 1960er und 1970er Jahren führten nicht zu einer Beschäftigung mit deutschen Frauen. Das ändert sich jetzt. Immer mehr Historikerinnen und Sozialwissenschaftlerinnen untersuchen die Rolle der Frauen in der Wehrmacht bzw. in ihrem Umfeld, aber auch in der SS und in der NSDAP.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: Europa, Deutschland