Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2001-227-
Viel Frust für Frost
von Wingfield, Rodney David

Westdeutscher Rundfunk 1992 [54'/49MB]

Hörspiel (Krimi)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Wirbitzky, Klaus
Bearbeitung: Jürgen Bürger (Übersetzung), Stan Regal (Musik)
Übersetzung aus dem: Englischen
Sprecher: Detective Inspektor Jack Frost (Horst Niendorf), Detective Constable Webster (Friedhelm Ptok), Police Superintendent Mullett (Peter Schlesinger), Detective Inspector Cull (Frank-Lorenz Engel), Detective Sergeant Ingram (Klaus Peter Damitz), Police Sergeant Wells (Hans Eckhardt), Police Constable Smith (Rene Heinersdorff), Woman Police Constable Susan Dean (Brigitte Bruun), Alte Dame (Tilly Lauenstein), Harry Hagan / Phillips (Frank Thomas Mende), Charlie Maskell (Hubertus Durek), Councellor Ashby (Joachim Pukaß), Roger Ashby (Kai Brückner), Julie King (Daniela Strietzel) u.a.

Polizeiinspektor Frost nutzt wieder einmal eine nächtliche Routineobservation, um sein Schlafdefizit im Dienstwagen auszugleichen. Dass er außerdem sein Funkgerät ausgeschaltet hat, wird ihm diesmal viel Ärger einbringen. Gerade in dieser Nacht häufen sich die Verbrechen in dem kleinen Städtchen. Die Vergewaltigungsserie in den "Denton Woods" hat ein weiteres Opfer gefordert. Ein Autofahrer begeht nach einem Unfall Fahrerflucht, wenig später wird ein Spielclub überfallen. Keine gute Stimmung also auf dem Polizeirevier von Denton, als Frost endlich erscheint. Dafür hat er jetzt verdammt viel zu tun.

Anmerkung: Einfach ein guter Krimi.

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: