Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2001-002-
Ausweitung der Kampfzone
von Houellebecq, Michel

Westdeutscher Rundfunk 2000 [65'/74MB]

Hörspiel (Alltag, Drama)
-> Einzeltitel [keine Serie] 

Regie: Zylka, Martin
Bearbeitung: Martin Zylka (Bearbeitung), 440 Hertz (Musik)
Übersetzung aus dem: Französischen
Sprecher: Michel (Sylvester Groth), Tiserand (Erich Bar), Psychologin (Claudia Matschulla), Würstchen 1 (Maria Liedhegener), Würstchen 2 (Wieslawa Wesolowska), Polizist (Hanns-Jörg Krumpholz), Nenry la Brette (Steffen Gräbner), Catherine Lechardoy (Suzanne Ziellenbach), Priester (Matthias Haase), Mädchen (Camilla Renschke), Arzt (Steffen Gräbner), Mann (Hanns-Jörg Krumpholz), Frauke Christensen, Schauspielschüler des Theaters der Keller in Köln

Michel ist EDV-Fachmann. Er führt ein unspektakuläres, gleichförmiges Alltagsleben, das sich insbesondere durch das Fehlen von Bindungen und einer fortgeschrittenen inneren Erstarrung auszeichnet. Sein Dasein ist extrem, es findet jenseits von Glück und Unglück statt, ein Umstand, der - wie der Autor glaubt - nicht wenig mit der Sexualität unserer Tage zu tun hat.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: