Home | Recherche | Hilfe | FAQ | Links | Gästebuch | Forum | Statistik | Kontakt
 
 
2001-104-003
Professor van Dusen und der grundlose Mord
von Koser, Michael

RIAS Berlin 1983 [55'/51MB]

Hörspiel (Krimi)
Professor van Dusen [RIAS, DLR] 30

Regie: Clute, Rainer
Bearbeitung:
Übersetzung aus dem: -> unzutreffend oder unbekannt
Sprecher: Professor van Dusen (Friedrich W. Bauschulte), Hutchinson Hatch (Klaus Herm), Chef-Inspektor Dogsbody, Scotland Yard (Otto Czarski), Edward Elgar, Komponist (Lothar Blumhagen), Frederick O'Connor, Maler (Wolfgang Condrus), Sir Philip Evan-Burnes, Maler (Gerhard Friedrich), Lord Pompinstance, Präsident der Königlichen Ges. (Harry Wüstenhagen), Sir James Bladderstone, Ankläger (Eric Vaessen), David Sharp, Verteidiger (Moritz Milar), Richter (Herbert Weißbach), Gerichtsdiener (Klaus Jepsen), Bahnhofsvorstand (Helmut Zhuber)

Als Anerkennung seiner Leistungen auf allen Gebieten der Wissenschaft ließ die Königliche Gesellschaft der Wissenschaften von dem bekannten Künstler Sir Philip Evan-Burnes ein Portrait des Professors anfertigen, das seinen Platz im Gebäude der Gesellschaft finden soll. Einige Monate danach erreicht die Nachricht vom Tode des Malers den Professor und Hatch im Zug nach London. Dort angekommen eilen beide sofort zum "Old Baily", wo der Prozeß gegen den mutmaßlichen Mörder stattfindet. Denn der Professor hat eine wichtige Aussage zu machen. Der Angeklagte, dem der Mord zur Last gelegt wird, soll ausgerechnet zu dem Zeitpunkt die Tat begangen haben, als der Professor dem berühmten Maler Modell stand.

Anmerkung:

Personen (wahr):
Personen (fiktiv):
Geographischer Bezug: